Nachlese: Tagestour zum Petersberg (16. Juni 2013)

Dass unser Dachauer Hinterland bergig und schweißtreibend beim Radfahren ist, war unseren Vorfahren schon bekannt. Viele sind meistens wegen dem Hügelland nur bis Mariabrunn gekommen. Uns zog es aber dieses Mal zum Heiligen Berg bei Erdweg. Bei dem richtigen Radelwetter waren bald die Gündinger Berge und die Anhöhe bei Bachern nach einigen Schweißtropfen gemeistert und der Petersberg bald erreicht. Über den Skulpturenweg führte Elke die Teilnehmer zur Basilika, wo sie gut vorbereitet (dem Internet sei Dank) die eine oder andere Frage beantworten konnte. Gestärkt in Esterhofen war dann die Kaffeepause in Ried auch nicht mehr weit weg.

Schreibe einen Kommentar