Bürgermagazin „Stadt im Gespräch“ Mai/Juni 2014

Das Dachauer Bürgermagazin „Stadt im Gespräch“ berichtet in seiner Mai/Juni-Ausgabe über zwei Themen mit Bezug zum Radverkehr:

Versöhnungsradfahrt von
Dachau nach Oradour

Die Stadt Dachau und die Gemeinde Oradour-sur-Glane (Frankreich) planen anlässlich des 70. Jahrestags des SS-Massakers von Oradour (10. Juni 1944) eine Freundschafts- und Versöhnungsradfahrt, die vom 2. bis 8. Juni von Dachau aus über Straßburg nach Oradour-sur-Glane führen wird. Neben Radsportlern aus Dachau werden auch Sportler aus Oradour-sur-Glane (bzw. der Kreisstadt Saint-Junien) von Dachau aus starten. Die gemeinsame Sportveranstaltung soll ein bürgerschaftliches, gleichzeitig aber auch ein politisches Symbol für die deutsch-französische Aussöhnung sein.

sowie:

Fahrrad-Parkhaus am Bahnhof

Die Stadt wird am S-Bahnhof ein Parkhaus für Fahrräder bauen. Gemäß einem Beschluss im Bauausschuss soll auf der Ostseite direkt entlang der Bahnlinie ein zweistöckiges Gebäude entstehen, in dem 1240 Fahrräder abgestellt werden können. Der genaue Standort steht noch nicht fest. Das dafür benötigte Grundstück hat die Stadt nun von der Bahn kaufen können. Die momentan auf diesem Grundstück stehenden Fahrradständer für 275 Räder müssen für den Neubau weichen. Ins Gebäude integriert wird auch eine Toilettenanlage. Die Baukosten werden geschätzt etwa 1,6 Millionen Euro betragen, pro Jahr ist mit Unterhaltskosten von circa 65.000 Euro zu rechnen. Mit dem Parkhaus wird die Zahl der Abstellmöglichkeiten nicht nur erheblich vergrößert, sondern die Räder können auch deutlich sicherer untergebracht werden als im Freien.

Schreibe einen Kommentar