Beteiligung an der Aktion „Eine-r für alle, alle für bunt!” der Stadt Dachau mit 3 kostenlosen Touren

  1. Tour: Mittwoch, 04.10.2017, 15.00 Uhr S-Bahn Vorplatz DAH.

Tourenleiter: Gerd Schott

Radfahren im „Dachauer Land“ ohne Berge, gibt es nicht. Gibt es schon! Ohne Autoverkehr, auch das möchte ich Ihnen zeigen. Auf einer ruhigen Nachmittags-Radtour, bei der wir bei Hebertshausen den Amperstau streifen und der Würm auf ihren letzten Metern zuschauen, bevor sie in die Amper mündet. Nun ist es sicher nicht mehr weit auf dem Ammer-Amper-Radweg zu unserer Einkehr in ein Café.  Auf bekannten oder unbekannten Radwegen erreichen wir nach ca. 13 km wieder den S-Bahnhof DAH.

2. Tour: Sonntag, 08.10.2017, 13.00 Uhr S-Bahn Vorplatz DAH

Tourenleiter: Monika Zott                                                                                             

Leichte Tour zum Hutter-Museum nach Erdweg, mit Besuch im Museums Cafe. Diese Tour ist etwa 24 km lang und führt wieder zum S-Bahnhof Dachau zurück.

 

 3. Tour: Mittwoch, 11.10.2017, 15.00 Uhr S-Bahn Vorplatz DAH

Tourenleiter: Gerd Schott

Auch diese Nachmittags-Tour soll kein Radrennen werden. Bei einer Ihnen angepassten Geschwindigkeit verlassen wir Richtung Westen die Dachauer Innenstadt. An der Uhdestraße führt uns der Weg durch den Park Richtung ASV. Auf der Auenstraße kommen wir zur Schinderkreppe. Eine herrliche Aussicht zum Dachauer Schloß wird uns belohnen. Die Fahrt um den Stadtweiher bringt uns bald zu unserer Nachmittagsrast an der Amper. Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen wir noch die Gündinger Wacholder Heide, um den Herbst an der Amper zu genießen. Flußabwärts erreichen wir nun nach ca. 15 km unseren Ausgangspunkt.

Schreibe einen Kommentar