Alle Beiträge von Sascha Frede

Mit dem Tandem von Dachau nach Florenz

Landschaft und Kultur erleben. Über die Alpen, durch die Po-Ebene und über den Apennin.

Alpenüberquerungen sind faszinierend.

Aus dem kühlen Norden in den mediterranen Süden. Wir wollten dieses Erlebnis gemeinsam mit einem Tandem „erfahren“.

Herausgekommen ist eine Tour auf Spuren uralter Wege, zu historischen Städten und europäischer Geschichte.

Das Ziel, die Renaissance-Metropole und Tor zur Toskana, Florenz.

Seid mit dabei bei einem Interessanten udn Sehenswerten Radreisevortrag von und mit Bernhard Sturm.

Am Freitag den 23.02.2024 um 19:30 Uhr im „Erchana-Saal“ Ludwig-Thoma-Haus Dachau in der Augsburger Straße 23

Unkostenbeitrag: 5,00€ (2,00€ für Mitglieder)

Eine Deutschlandrundreise – 3.000 km in 7 Wochen

Am 13.07.2023, kurz nach dem großen Sturm, begann Joachim Fischle seine Deutschlandrundreise. Zum Abschluss seines Berufslebens hatte er sich vorgenommen, die 11 Standorte seines Arbeitgebers abzuradeln, um sich von den dortigen Kolleg:innen zu verabschieden. Meist radelte er alleine, zwischendurch leisteten ihm seine Frau und einige Kolleg:innen Gesellschaft. Begleiten Sie ihn durchs Altmühltal nach Nürnberg, über fränkische und thüringische Höhen nach Leipzig, geschichtsträchtig nach Berlin. 

Weiter an Havel und Elbe entlang nach Hamburg und über Bremen und Hannover nach Köln. Dann dem Rhein und dem Main folgend nach Frankfurt und Karlsruhe. Durchs schwäbische Hügelland nach Stuttgart und schließlich abseits der A 8 nach München. Am 31.08.2023 beendete er seine Reise, wo sie begann: in Dachau.

Gemeinsame Anfahrt zur IAA-Radldemo!

Der VCD München, der Bund Naturschutz (BN) und die NaturFreunde laden zur IAA-Radldemo ein.

Weil die Nachfrage nach einer gemeinsamen Anfahrt von Dachau zum Startpunkt der Radldemo kam, hier der Hinweis auf einige ADFC-Aktive, die selbst zur IAA-Radldemo anreisen werden.

Achtung: Die Anfahrt zur Radldemo von Dachau aus stellt KEINE organisierte Demo oder in irgendeiner Form angemeldete Ausfahrt dar, sondern erfolgt auf eigene Verantwortung.

Aber gemeinsam ist es schöner.

Was: Anfahrt zur IAA-Radldemo
Wann: 10.09.2023 (Sonntag), 10:30 Uhr
Wo: Fahrradparkhaus, Dachau Bahnhof

Mit dem Radl aufs Volksfest Dachau.

Innerhalb Dachaus sind die Wege kurz, da geht man in der Regel zu Fuß oder fährt mit dem Radl aufs Volksfest. Auch während einer Radtour ist das Volksfest ein schöner Punkt um eine Pause einzulegen.

Jetzt stellt sich manch einer wohin mit dem Rad und ist mein teures Rad oder Pedelec auch sicher?

Direkt an der Ludwig-Thoma-Straße, in der Dr. Engert Straße (Vor der Sanitätswache/Polizei) und in der Schleißheimer Straße (an der Amperbrücke hinter dem Großen Festzelt) befinden sich in Summe ca. 1000 Fahrradständer.

Für alle die Ihr Radl besonders beschützt haben möchten, empfiehlt sich die Dr. Engert Straße, dort befinden sich wieder, neben den allgemeinen Stellplätzen, ca. 50 Stellplätze die Abgegrenzt und Bewacht (gegen geringe Gebühr) sind.

Na dann „Vui Spaß aufm Volksfest“ (12.08. -21.08.2023) und beim Radlfahrn.

Bild Quelle: Stadt Dachau Dachauer Volksfest – Stadt Dachau

Zum Ferienbeginn trafen sich Radler um für bessere Radinfrastruktur zu demonstrieren.

Trotz unbeständigem Wetter fanden sich wie selbstverständlich vor dem Fahrradparkhaus am Dachau Bahnhof genügend Radler ein um nach § 27 StVO im sogenannten Verband eine Stunde lang als „Critical Mass“ durch Dachau zu fahren.

Ein Verband mit mehr als 15 Radfahrenden darf nebeneinander auch abseits der benutzungspflichtigen Radwege auf der Fahrbahn fahren, also nicht auf dem meist engen und schlechteren Fahrbahnbelag der Dachauer Radinfrastruktur. Sie wollen damit aufzeigen: Verkehr ist nicht Auto. Verkehr sind wir alle, unabhängig vom Fortbewegungsmittel. Begleitet durch einen Streifenwagen der Polizei bewegten sich die Radler sicher, entspannt und zügig durch die Stadt und viele Passanten winken ihnen freundlich zu. Eine Teilnehmerin sagte: „So sicher würden wir uns mit dem Rad gerne immer fühlen“. Die Radfahrer sind bunt gemischt, Frauen und Männer, Jugendliche, Familien und Rentner. Sie waren erstaunt wie viel man in einer knappen Stunde von Dachau sieht.

Stammtisch

Am Mi., 02.08.2023  19:00 Uhr ist wieder Stammtischzeit

Im Gasthaus „Drei Rosen“, Münchner Straße 5, 85221 Dachau

Sie haben Interesse am ADFC?

Schauen Sie gerne vorbei.

Wir freuen uns.

Dankstelle des ADFC Dachau wieder ein voller Erfolg !

Auch dieses Jahr hat sich der ADFC Dachau wieder bei all jenen bedankt, die sich trotz teilweise widriger Umstände in den Sattel und auf das Fahrrad schwingen und dafür auch das Auto stehen lassen.

Mit der Aktion „Dankstelle“ wirbt der ADFC Dachau bereits seit Jahren für das Radfahren als komfortable und nachhaltige Option für die außer- und innerstädtische Mobilität. Am Infostand wurden dutzende Flicksets verschenkt und man konnte sich auch über den Stand der Dinge in Sachen Fahrradentwicklung in Dachau informieren und der ADFC „O-Töne“ und Wünsche seitens der radelnden Bürger:innen sammeln.


„Die vielen persönlichen Gespräche und die Rückmeldungen über unseren Feedback-Bogen am Stand zeigen, dass längst nicht alles rund läuft in Sachen Radverkehr in Dachau. Da herrscht bei manchen Radler:innen auch manchmal eher Unbehagen als Sicherheitsgefühl beim Radfahren.“


Die Rückmeldungen werden wir auswerten und wieder in die Gespräche mit Politiker:innen und Verwaltung einfließen lassen.

„Wir stehen für alle Radler:innen in Stadt und Landkreis Dachau und werden weiter für das Fahrrad als gleichberechtigtes Verkehrsmittel kämpfen. Den langen Atem, den es dafür braucht, haben wir.“

Die vierte Fahrrad-„Dankstelle“

+++ Kommt zur Dankstelle am 10.06.2023 +++

Auch dieses Jahr sind wir wieder mit unserer Dankstelle am Start: 

Wann: 10.06.2023 ab 10 Uhr

Wo: Am Unteren Markt (Münchner Straße, Dachau)

Holt euch ein kostenloses Flickzeug und lasst eure Reifen von uns aufpumpen 🚴🏼‍♀️💨

Wir freuen uns auf euch!